News

Wichtige Meldungen

Kombi-Seminar

Der Landesverband Rheinland-Pfalz des BDFA hatte zur Weiterbildung nach Nassau geladen und 16 Filmfreunde aus dem Verband und von freischaffenden Filmern waren erschienen. Allein aus unserem Verein machten sich sechs Mitglieder am frühen Samstagmorgen nach Nassau auf, um ihre Kenntnisse aufzufrischen und zu erweitern. Dieter Volk, Clubleiter aus Wetzlar und mit vielen Jahren Erfahrung, unterrichtete als Seminarleiter die Teilnehmer am Vormittag über die Wege zu einer erfolgreichen Filmproduktion. Es blieb nicht nur bei einer theoretischen Unterweisung, sondern anhand vieler praktischer Tipps und Filmbeispielen nahm er die Teilnehmer mit auf eine interessante Reise durch die Filmproduktion von der Planung bis zur Veröffentlichung.

Der Nachmittag gehörte dann dem Jurywesen. Die aktuellen Wettbewerbsregeln des BDFA wurden lebhaft diskutiert. Es folgte eine praktische Übung einer aus den Teilnehmern gebildeten „Ad-hoc-Jury“, die einen zuvor gezeigten Film zu beurteilen hatte. Ein reger Gedankenaustausch zwischen den Teilnehmern und „unserem“ Seminarleiter rundete den gelungenen Seminartag ab.

Best of …. 2018

Am Samstag, den 14. April 2018 richteten wir wieder unsere Veranstaltung im Jugend- & Kulturbahnhof Bad Breisig (Koblenzer Str. 86, 53498 Bad Breisig) „Best of …“ aus. Amateurfilme aus den verschiedensten Bereichen wurden präsentiert. Prämiertes vom Bundesfilmfestival aus der Wettbewerbssaison 2016/2017 war ebenso zu sehen, wie Unterhaltsames aus der Regie unserer Mitglieder, die sich noch in der laufenden Wettbewerbssaison beim BDFA befinden und schon erste Lorbeeren einfahren konnten. Weitere Einzelheiten unter der Rubrik „Clubleben“.

„Lieber Edmund“ beim S-N-W

Am 22.02.2018 präsentierte unser Vorstandsmitglied Michael Küpper (Bild) im Seniorennetzwerk Bad Neuenahr den Spielfilm „Lieber Edmund“, gedreht nach einer Kurzgeschichte von Erika Kröll. Der Spielfilm mit einer Dauer von ca. 30 Minuten begeisterte die Schar der Senioren derart, dass nicht nur noch ein „Making of …“ gezeigt wurde, sondern Michael Küpper gezwungen war, weitere Filme aus der Produktion der Vereinsmitglieder zu präsentieren. Eine „Große Geschäftseröffnung“ in China (Michael Küpper), „Der Weg einer 70-er“ (Wilfried Lenz) wurden ebenso begeistert beklatscht wie die moderne „Kommunikation 2.0“ (Uli Keiper). Verein und Seniorennetzwerk waren sich einig, dass die Filmvorführung eine gelungene Veranstaltung war.